Laser Next

Die 3D-Laser-Produktreihe eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten und bestätigt ihre bewährte Zuverlässigkeit

Nutzen

Spezialisierung
Die Laser Next 2141 ist darauf ausgelegt, die Anforderungen verschiedener Industriezweige zu erfüllen (z. B. Lohnfertiger, Presswerke, Luft- und Raumfahrt, Landwirtschaft, Automobilbranche), und sie ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich, um allen Produktionsanforderungen gerecht zu werden.

Die Laser Next 1530 und 2130 sind für die Fertigung von Autoteilen, insbesondere warmumgeformte Teile, ausgelegt, entwickelt, hergestellt und geprüft worden. Das Modell 2130 der Laser Next eignet sich auch für große Teile (z. B. für das neue Konzept der Türeinstiegsrahmen).

 

Leistung
Erstklassige Funktionseigenschaften sorgen für kürzeste Taktzeiten und ausgezeichnete Qualität.

Wirtschaftlichkeit
Kürzere Stillstandszeiten und geringerer Wartungsaufwand bieten eine höhere GAE.

Kompakte Maße
Platzsparend, besonders bei Konfigurationen mit mehreren Maschinen.

Merkmale

LASER NEXT 2141

  • Großer Arbeitsbereich zur Bearbeitung großer Teile
  • Flexible Konfigurationen: stationäre Tische, geteilte Sicherheitskabine, Drehtisch, automatische Pendeltische
  • Geringer Platzbedarf: 7.400 × 4.650 mm (mit Laserresonator und Kühler)
  • Konform mit den Anforderungen von Industrie 4.0

LASER NEXT 1530 – 2130

  • Geringerer Energiebedarf, weniger Materialabfall, keine Lasergase – weniger CO2
  • Höherer Gesamtwirkungsgrad, weniger Kühlleistung erforderlich, weniger Wärmeentwicklung – weniger CO2
  • Kompakt und automatisiert –weniger Platzbedarf und Logistikaufwand
  • Hohe Wirtschaftlichkeit – größerer Durchsatz

LASER NEXT 2141

Arbeitsbereich
X = 4.140 mm, Y = 2.100 mm, Z = 1.020 mm

A = 360° – B = ±135° – C = ±12 mm

Achsengeschwindigkeit
X, Y, Z = 120 m/min
A, B = 1,5 U/s

Genauigkeit
Pa, Ps = 0,03 mm (VDI 3441)
Laserquelle
Faserlaser 3.000–4.000 W

 

LASER NEXT 1530/2130

Arbeitsbereich
X = 3.050 mm, Y = 1.530/2.100 mm, Z = 612 mm
A = 360°, B = ±135°, C = ±12 mm

Achsengeschwindigkeit
X, Y, Z = 120 m/min (Bahngeschwindigkeit: 208 m/min)
A, B = 1,5 U/s

Laserquelle
Faserlaser 3.000–4.000 W

Die Anlage der nächsten Generation

LASER NEXT 2141

Die neue Anlage ist entwickelt worden, um die Anforderungen von Stanzereien in verschiedensten Industriezweigen zu erfüllen, beispielsweise bei Lohnfertigern oder Presswerken sowie in der Luft- und Raumfahrt, der Landwirtschaft und der Automobilbranche. Sie bietet sowohl eine einzigartige Flexibilität in Bezug auf Prozesse, Teilegrößen und Konfigurationen als auch modernste Betriebseigenschaften sowie erstklassige Qualität und Präzision.

 

Konfigurationen der Laser Next 2141

Stationäre Tische

Die Standardversion mit stationären Tischen nutzt den gesamten Arbeitsbereich zur Bearbeitung großer Teile und bietet hervorragende Zugangsmöglichkeiten von allen Seiten.

Geteilte Sicherheitskabine

In der Konfiguration mit geteilter Sicherheitskabine ist der Arbeitsraum durch eine herausnehmbare Wand und ein verschiebbares Dach in zwei Hälften unterteilt, in denen die Teile völlig gefahrlos wechselweise bearbeitet oder be- bzw. entladen werden. Dadurch erhöht sich die Produktivität der Anlage, und zur Bearbeitung größerer Teile kann die Wand bei Bedarf entfernt werden, worauf wieder der gesamte Arbeitsbereich zur Verfügung steht.

Drehtisch

Wenn es auf schnellste Handhabung von Teilen ohne Maschinenstopps ankommt (hauptzeitparalleler Betrieb), ist auch eine Konfiguration mit Drehtisch erhältlich. Das ist die ideale Lösung für die Großserienfertigung mittelgroßer bis großer Teile.

Automatische Pendeltische

Die Ausführung mit Pendeltischen erlaubt die schnelle und automatische Handhabung von Teilen und Vorrichtungen außerhalb des Arbeitsbereichs – entweder von den Seiten oder von vorne. Dieses Lösungskonzept erlaubt die Handhabung großer und schwerer Teile außerhalb des Arbeitsbereichs und eignet sich auch bei komplexem Aufbau.

Laser-Next-Familie

Die Laser Next ist äußerst platzsparend aufgebaut. Wenn man sich die Leistungsfähigkeit der Laser Next ansieht, ist ihre Produktivität pro Quadratmeter einfach erstaunlich.

Die Laser Next 2130 ist zum Schneiden großer Autoteile ausgelegt und entwickelt worden, z. B. für das neue Konzept der Türeinstiegsrahmen.

Die Laser Next verfügt über eine Software- und Hardware-Schnittstelle für ein externes automatisches Lade- und Entladesystem, das an den Standard-Drehtisch der Anlage angeschlossen werden kann.

Highlights der Laser-Next-Familie

–   Direktantriebe und Messwertgeber mit optischen Skalen an den Hauptachsen und am Fokussierkopf: überragende Dynamik und Präzision

–   Mineralgussrahmen mit modernster topologischer Optimierung: gleichmäßige Maschinenbewegungen, selbst bei höchster Dynamik

–   Fokussierkopf in schlanker Bauweise, Direktantriebe, doppeltes Kollisionsschutzsystem (SIPS), Fokuslagensteuerung (FPC) serienmäßig

–   Optimierter Aufbau dank durchdachter Raumaufteilung

–   Ausgezeichnete Absaugung

–   Magnetisches und mechanisches Abfallförderband

–   Hochpräziser Drehtisch (alle Produkte) mit Servomotor und Absolutwertgeber, geteilte Sicherheitskabine und automatische Pendeltische (Laser Next 2141)

–   Geringer Abstand zwischen Lichtschranke und Tisch dank reduzierten Drehtisch-Sperrzeiten: bessere Ergonomie und mehr Sicherheit beim Laden und Entladen

–   Fenster mit integrierter Verriegelung: bessere Sicht und mehr Sicherheit

Produktgalerie