Das beeindruckende, langfristige Wachstum von S&P ist das Ergebnis einer einfachen Philosophie: ein Luft bewegendes Produkt zu entwickeln, das die Bedürfnisse des Kunden durch unvergleichliche Technik effektiv und effizient erfüllt und durch Vertrieb und Service unterstützt wird.

Der Hauptsitz von S&P USA befindet sich in Jacksonville, Florida. Diese geografisch strategische Lage ermöglicht den Versand von Produkten in den gesamten USA und Kanada sowie den Export. Die Produktions- und Vertriebseinrichtungen in Jacksonville umfassen zusammen mehr als 14.000 m² Fläche für ein umfassendes Produktsortiment. S&P verfügt darüber hinaus auch über Einrichtungen in Wisconsin und Ontario, Kanada.

Das Werk von S&P Jacksonville stellt kommerzielle und industrielle Ventilatoren her“, erklärt Chuck Muns, Chef der für Fertigungsingenieure.“- Wir produzieren hauptsächlich Radialventilatoren, wie man sie auf dem Dach von Restaurants sieht, und Propellerventilatoren, die in Lagerhäusern und anderen Industriegebäuden zu finden sind. Wir stellen auch einige Produkte für den Wohnbereich her, wie z. B. Ansaugventilatoren und Luftfiltergehäuse.“

Vor einigen Jahren begann das Werk in Jacksonville mit der Suche nach zusätzlichen Maschinen, um die Kapazität zu erhöhen. Zu dieser Zeit bestand die Werkstatt aus ein paar älteren Stanzmaschinen, Abkantpressen und einem breiten Sortiment an manuellen und automatischen Metalldrückmaschinen, ein paar Drehbänken und Schweißgeräten. „Aufgrund desAlters der Stanzmaschinen mussten wir etwas tun, um den Umfang und die Qualität des Blechzuschnitts zu erhöhen“, fährt Muns fort. „Zunächst war das Unternehmen auf der Suche nach CO2-Lasern, aber wir erkannten bald die Vorteile der Faserlaser. Nach langer Recherche kauften wir im September 2016 den Prima Power 4kW Platino Fiber Laser mit einem 15-stöckigen Compact Tower.“

Platino Fiber Laser

Die Laserschneidmaschine Platino Fiber ist ein Ergebnis aus der perfekten Balance von Innovation und Erfahrung. Dieses Produkt kombiniert modernste effiziente und ökologische Faserlasertechnologie mit der bewährten Zuverlässigkeit und Flexibilität der Platino-Plattform.

„Ohne die Platino Fiber Laser und den Turm wären wir nicht in der Lage gewesen, mit diesem erhöhten Arbeitsaufkommen Schritt zu halten“

Die Platino Fiber kann zum Schneiden einer Vielzahl von Materialien verwendet werden. Faserlaser sind beim Schneiden hochreflektierender Materialien (z.B. Aluminiumlegierungen, Kupfer, Messing) effektiver als andere Laserquellen. Die Platino Fiber schneidet verschiedene Dicken, bis zu 20 mm Baustahl, mit Effizienz und Qualität. Die Produktivitätssteigerungen machen sich insbesondere bei dünnen bis mittleren Blechen bemerkbar.

"Ein Hauptgrund für die Wahl des Prima Power Platino Fiber-Lasers war sein Kragarm-Bauweise“, sagt Muns. „Alle anderen Laser waren in Portal-Bauweise ausgeführt. Wir haben viele Fälle, in denen wir übergroße Bleche verarbeiten, indem wir eine Hälfte schneiden, sie dann umdrehen, Referenzpunkte aufnehmen und die andere Hälfte schneiden. Und das war einer der ausschlaggebenden Faktoren für die Wahl der Prima Power Kragarm-Bauweise“

Eliminieren von Nachbearbeitung

 „Mit der Platino Fiber entfielen auch alle Nacharbeiten, die wir mit den Stanzmaschinen durchführen mussten“, fügt Ogun Unal, Fertigungs- und Maschinenbauingenieur, hinzu. „Wegen der Mikroverbindungen, die bei den Stanzmaschinen verwendet wurden, kostete es wertvolle Zeit, die Teile aus den Blechen zu entfernen. Mit dem Laser können wir die Mikrofugenstärken modifizieren, was  uns eine Menge Zeitspart. Wir haben auch die Vorteile der Verschachtelung genutzt um mehr vom Blech zu nutzen, und wir haben einige Funktionen wie das Schneiden in einer Linie verwendet, die keinen Grat hinterlassen, der entfernt werden muss.“

Vor dem Laser mussten wir, um die Schaufeln für die Radialventilatoren zu produzieren, einen Streifen abschneiden, ihn durch ein Rohteilwerkzeug und dann durch das Formwerkzeug laufen lassen - fügt Muns hinzu - Jetzt müssen wir nur noch die Rohlinge mit dem Laser schneiden und durch die Formwerkzeuge laufen lassen. Wir haben all diese verschiedenen Vorgänge, die sich natürlich direkt auf das Endergebnis auswirken, eliminiert. Das Gleiche gilt für unsere Propellerblätter, die wir ursprünglich fremdvergeben haben. Wir würden diese ausstanzen, um sie dann umzuformen und durchbohren. Jetzt müssen wir nur noch die Rohlinge mit den Löchern per Laser ausschneiden
und umformen ... und fertig. Wir haben eine Menge Stanzvorgänge eliminiert.“

Flexible Automatisierung

S&P kaufte mit dem Platino Fiber Laser auch einen Compact Tower mit 15 Regalen. Der Turm ermöglicht ein einfaches Be- und Entladen für Zuschnitte und verarbeitete Bleche. Er verfügt über einen Aufzug zum Be- und Entladen der Paletten auf dem Turm und ist mit einer Einzelblechvereinzelung, Kontrollsystemen und einer Blechreferenz ausgestattet. Die Platino Fiber ist besonders für den bedienerlosen Betrieb geeignet, der häufig im unbeaufsichtigten Modus durchgeführt wird. Es handelt sich um eine völlig unabhängige Maschine, bei der kein manueller Eingriff während des Maschinenbetriebs erforderlich ist. Sobald der Produktionsplan programmiert ist, kümmert sich die Platino Fiber Laser um die notwendigen Einstellungen, den Düsenwechsel, den Blechwechsel und die Lagerung usw.

„Als wir uns auf die Automatisierung umstellten, konnten wir den Laser so programmieren, dass er nicht mehr nur in der ersten und zweiten Schicht läuft, sondern wegen des Turms in der bedienerlosen Nachtschicht.“

Bedienerlose Produktion

„Als wir uns an die Automatisierung anpasstenkonnten wir den Laser so programmieren, dass er in der ersten und zweiten Schicht bedienerlos  läuft“, sagt Unal. „Wir können jedes Material laden, das wir brauchen. Der Turm verfügt über eine 3-Punkt-Messfunktion. Es findet die Position des Bleches. Es handelt sich um ein computergestütztes System, und wir können eine Remote-Steuerungssoftware verwenden, um die Produktion zu verfolgen. Wir haben auch einen automatischen Düsenwechsler. Wir laden, was immer wir brauchen, in den Turm, und basierend auf der Priorität des Teils, wechselt der Laser einfach die Düsen für jedes Teil. Wir bewahren auch eine große Menge an unfertigen Produkten im Turm auf. Der Turm lässt uns diese Blätter aufbewahren, bis wir sie brauchen.“

Erhöhte Produktivität

Die Platino Fiber Laser und der Turm erhöhten auch die Produktivität bei S&P. „Im Juli 2017 hatten wir 1.700 Bleche pro Monat verarbeitet“, sagt Muns, „im Juli 2018 waren es bereits 3.400 Bleche pro Monat. S&P Corporate bewertet jedes fertigende Werk nach der Blechauslastung. Die Platino Fiber Laser und der Turm haben uns von der dritten oder vierten Position im gesamten Unternehmen an die Spitze der Blechnutzung gebracht.“

In jedem Monat des Jahres 2018 haben wir unsere Erwartungen an die Laserproduktion übertroffen“, fügt Unal hinzu. „Ohne die Platino Fiber-Laser und den Turm hätten wir mit dieser erhöhten Arbeitslast nicht Schritt halten können. Der Prima Power Laser ist ein wichtiger Teil unserer Produktionslinie. Alles beginnt in der Fertigung ... und die Fertigung beginnt mit dem Laser."

Kundenbetreuung

Das Management von Prima Power hat sein Serviceversprechen gehalten“, resümiert Unal. „Ihre Servicetechniker und Anwendungsingenieure haben uns immens geholfen. Wenn sie etwas nicht am Telefon beheben können, sitzt sofort ein Servicetechniker im Flugzeug.“

During each month of 2018, we have exceeded our laser production expectations. Without the Platino Fiber laser and tower, we would not have been able to keep up with that increased workload. The Prima Power laser is a crucial part of our production line.

Ogun Unal
Manufacturing Engineer

Sie suchen eine ähnliche Lösung für Ihr Unternehmen? Finden Sie es hier